Forecast For 2023 - Teal's Blogs - Teal Swan Jump to content

Forecast For 2023


shutterstock_2053121483.jpgPeople will do whatever they can to anchor into predictability. As people, we want to achieve an existence in which we can predict the outcomes as well as the consequences of those outcomes. Predictability is a particularly potent stabilizer and as such, it brings that sense of security that we have all been looking for. Perhaps it is the reason you are reading this right now! But the need for predictability is not actually the need for guarantees. In the game of life, even if there is no way to predict what will happen, we are willing to accept that uncertainty, as long as we believe that our experience will give us a benefit or an advantage. And 2023 brings with it the promise that there is a treasure waiting for us, wrapped up in the things we cannot predict.

shutterstock_2001394313.jpgExiting 2022, we are exiting an unstable year marked by difficulty, problems and confusion. A year that required us to simplify, lest we drown in complexities too tough to manage. The unpredictability and difficulty of the last few years may have left you uncertain about the intentions you want to set for your life or the choices you want to make or the right actions to take. The people of earth are entering into 2023 with a pervasive lack of clarity, piggybacking on timid inertia. And so much confusion. Because of this, in the beginning of 2023, the themes of drive and desire are up against resistance and each person will be face to face with their own personal definition of drudgery

But the challenge of facing the demon of our own definition of drudgery, is specifically meant to force us to come out of the confusion and to clarify what we are truly passionate about, what really matters to us, what our genuine values are and what we honestly want. Essentially, it has come to clear that confusion and that inertia that we are suffering from.

shutterstock_520378396.jpg2023 shows us no more patience regarding us living our life for anything other than what we are truly passionate about. Embracing our passions and designing our life around them is a presiding theme for all people in 2023. Many people on earth are not living according to their actual values. Many people are disciplining themselves to do what is un-inspiring, irksome, boring or menial in pursuit of some reward they hope to gain; or in order to avoid some pain they don’t want to experience. Many people are treating their passions like a side-show in their life. As a result, they don’t feel free. 2023 is a year of liberation. But specifically the liberation of living according to your passion and experiencing fewer obstacles on that path of dedication to what you are truly passionate about.    

shutterstock_545204938.jpgThis being said, in 2023, passion, once discovered, meets practicality. 2023 is not a year for the dreamer. It is a year for the doer. 2023 is about how we live both functionally and practically. Once we define our passion and start to live according to it, it is our actions that determine our destiny. One of the lessons of this year is: To take full responsibility is to be the one that has the power. This year asks you to seriously consider and define what, where, how and with whom to invest your energy. There will be a BIG spotlight placed on how you either do or do not align your words with your actions in order for you to actually be in congruence with yourself. From that place, you must be very intentional with what you do with your will power.

And it is now that we come to the dominant theme for 2023. We cannot be passive this year when it comes to weeding our way out of the pervading confusion. We can’t wait for clarity to happen to us. We need to put our energy towards it. But the forces that be are not going to stand by passively either. In 2023, you will line up with all kinds of information and experiences that help you to clarify what you are truly passionate about, what really matters to you, what your genuine values are and what you honestly want. The thing is, in one, or in a few, or in all areas of life, most of us are not living lives that are authentic to these things. Most of us are not living the right lives for us individually. And we don’t even have a picture of what the right life would be. For example, we may be working the wrong job, trying to establish the wrong relationship configurations, eating the wrong foods, prioritizing the wrong things, doing the wrong things in order to try to get what we want, living in the wrong place etc. Because of this, to walk a path that represents the full expression of our authenticity, we are in for a plot twist.

shutterstock_1276757347 (1).jpgPlot Twist is the dominant theme for 2023. But you don’t need to panic about the plot twist of 2023 because it is a plot twist that will bring you closer to what you want as an individual. 2023 will be a very intriguing year, which is why I started off this forecast by talking about predictability. A plot twist by definition is not predictable. Things will happen this year in each person’s life that you would never have predicted in a million years. You will make decisions that you would have never in a million years thought that you would make. And you will take actions that you would have never in a million years thought that you would make take. But you can step forward into that uncertainty this year because this year, there is a treasure waiting for you, wrapped up in the things that you cannot predict. This is the case even if the specific plot twist you experience involves fear or pain, or both. The bottom line is, expect a plot twist in your life!

2023 is nothing short of a revolution for the people pleasers of earth. When someone shifts their life into alignment with their own wants, needs, values, priorities, passions and desires, the less they will abandon a sense of themselves for the sake of confluence.

shutterstock_1206996136.jpgOne area that will be particularly impacted by this plot twist theme this year will be relationships. Humanity’s progression has been limited by our very rigid and limited mentality about relationships. We are rigid about how relationships should and shouldn’t look. We are rigid about who we should and shouldn’t have them with. We are rigid with our “this is right and this is wrong” mentality about relationships. We are rigid regarding what is possible and impossible in relationships. We are rigid about sticking to our traditional social structures. This rigidity has no place in a world where each individual needs to create a life that is uniquely right for themselves specifically. The rigidity, limitations and closed-mindedness with which we approach relationships does not allow for the creativity required for each individual to be happy in the relationship sector of their unique life. Humanity is being called to do away with the one size fits all approach to relationships. Instead, unconventionality and creativity is the new name of the game. As humanity progresses, the institution of traditional marriage will no longer be the foundation for human social structure on earth. This may be the year that you, yourself step into this creativity and as a result, end up with specific people or in relationships or in social arrangements that you never saw coming. In relationships, the theme for 2023 is defining what you want in each different type of relationship in your life. People will be re-thinking what it means to be a couple or a friend or family. They will be trying to bridge the gap between their individual needs and the demands of their various relationships. And then getting creative enough to actualize what they want. But this will make your relationships look very different than you had previously thought they would look. And it may mean you choosing very different people than you would normally choose to establish relationships with. 2023 demands that you get way outside the relationship box.  

With our dominant theme out of the way, let’s look at some other things that 2023 will bring, both positive and negative. Knowing that of course there are positives inherent in negatives and negatives inherent in positives.

shutterstock_1408605185.jpgStarting with the more negative, 2023 is a sad year for the environment of earth. You will specifically see themes of deforestation and threats to specific habitats putting several species in peril. The consciousness of several species are flirting with an end to their time on earth. For just a small example, several species of seal are in jeopardy, so is Mahogany, multiple turtle species, the Saola, certain species of leopard, the oak tree that cork comes from, Orangutans, multiple species of crane , Gobi Bears, carnivorous plants such as the Venus Fly Trap and the Green Pitcher Plant, True Toads, Gorillas, Red Sandalwood, multiple species of porpoise, certain antelope species, Polar Bears, multiple species of salamander, tigers, several species of frog, Rhinos, several species of moss, Pandas, certain parrot species, Baobab, Dragon Trees, several species of fungi and quite frankly, we are facing an insect apocalypse.  

Unfortunately, it is not a year where people will collectively realize the true consequences of this enough to do something genuinely impactful to avert these environmental disasters and the social issues that go hand in hand with them. Despite the fact that the earth has been trying to talk to us about the consequences of our priorities, humanity’s priorities have not shifted. And collectively, humanity’s priorities are not in alignment with the best interest of each other, or the environment itself. Many species of earth will suffer because of this. And you will also see people suffer a great deal around the globe as a result of this too. The place that stands out the most for this kind of human suffering in 2023 is East Africa. Followed by Afghanistan, Syria, Haiti and the Ukraine.  For humanity's priorities to shift, things will have to get worse. And so, unfortunately, the consequences of our poor relationship with the earth thus far will be realized later.

shutterstock_2139867431.jpgIn line with there needing to be an escalation of consequences in order for humanity to decide to change course, the sad reality is that humanity did not learn the many lessons from the Covid Pandemic. They most especially learned nothing regarding the perception of (and fueling of) separation as well as their narcissistic way of being with regards to that which is “other”. For example, “other people” or “other places” or “other species”. People are sticking with their zero-sum game style of relationship with each other and with other species and the earth itself. And as a result, humanity is lining up with an even harsher wakeup call in the years to come. Two good things on this front however are that the climate tech industry is on the rise. And even though people are not ready to let go of their attachment to the meat packing industry, fur trade (specifically the use of fur in textiles) will be called into question and there is even a potential that there will be bans on it in 2023. Dare to dream!   

shutterstock_1666383277.jpg2023 brings with it solar storms. From human perspective, the sun is volatile this year. Unstable eruptions on the surface of the sun pose an issue for technologies and electronics. And while many people love to say that solar storms have no impact on people because of the protective shield of the earth’s atmosphere, that is not true. Solar storms increase radiation exposure. They severely disrupt the electrophysiology of the body. They negatively impact the autonomic nervous system. They exacerbate chronic diseases. They cause headaches and anxiety. And they cause cardio vascular issues.    

Also on the health front, because confusion is something that people are struggling with and will be struggling with into 2023, doctors beware, there will be an uptick in issues related to the vestibular system. In much larger numbers, people will be struggling with dizziness, brain fog, vision problems, auditory problems, nausea, fatigue, memory issues, problems concentrating and vertigo.

shutterstock_1950356014.jpgAt the political level, 2023 shows a disorganized jockeying for power around the world. Leaders and governing bodies in each country will be vying for this power in the ways that they think will bring them the power. For example, India will be putting the pedal to the metal in digital lending and commerce and they will be walking a tightrope between US and Russia. There will be a leadership crisis and a covert jockeying for control over the EU which will leave the EU without a strong leader, even if there 'technically' is one. Russia will continue to establish powerful world allies through mutually beneficial transaction and are prepared to strongarm those who do not play along. China’s president will try to alter laws so as to stay in power, seeks to establish leadership in the sector of renewable energy and there will be a surge in opportunities for Chinese citizens to learn digital skills, putting them at the advantage globally in an ever increasingly digital age. And in the United States, there will be no end to the fight for democracy and no end to the conflicts around freedoms and identity politics. The Federal Government will be trying to take control of the running of payment systems, further enhancing the civil conflict between people over whether the government should be running payment systems or whether that is a recipe for government monopoly and therefore control. This strategic and increasingly explicit global rivalry for power between the big powers in the world means that the basis of the global economy is a wartime mentality.       

shutterstock_1921634813.jpgBut in 2023, the people themselves are disillusioned by government and are hesitant to get behind anything or anyone. As a result of not being able to gain the power of the people in terms of what the people are for, you will see leaders trying to rally people based on what they are against. At a macrocosmic level of human society, it’s an “I don’t know what I want, but I know what I don’t want” ideology in 2023. Part of this will be a worker-boss war. Today’s employees have a sketchy relationship with their bosses and this will only increase in 2023 as workers have no interest in giving up their power. As a result, you will see more strikes, more union conflicts, walkouts, long drawn out contract negotiations, job rejections, struggles to find workers and more workplace conflict.  

It is a bit random, but pregnancy is going to be on the up-tick in 2023. This will of course be seen as a good thing for people who are looking to get pregnant as part of the millennial baby boom. And it indicates some faith in the future is trickling back in. But the reason that I put this one on the negative list is because 1. When more babies are born to a society that is not being conscious of its impact on the environment, it equals even more of a zero-sum game with the rest of earth. And 2. There will be a surge of unwanted pregnancies this year. All this means the abortion controversy will continue to be a potent argument amongst people. And remember how I said that this year the forces that be will be helping you to clarify what you want? Pregnancy has a way of forcing that sudden self-exploration and clarity. After all, pregnancy is one hell of a plot twist.  

Related to this, 2023 will be a year for humanity to debate over the morality as well as the utopian and dystopian reality of growing human babies in artificial wombs as scientists continue to try to master getting blood-flow to a uterine lining that can be maintained outside the human body.

I don't want to frighten people and make them anxious about the year ahead. But in alignment with this plot twist theme, there will also be many surprise and unexpected deaths occurring in people's lives this year.                    

shutterstock_2154144693.jpgAnd now, for the positive. In 2023, realism reigns supreme. And not pessimism masquerading as realism. In general, anything that opposes optimism and anything that opposes the pretense of how we think things should be, is usually tagged as pessimism. But realism is not negative. And what is real contains both positive and negative. Realism is to see things how they really are and to present things as they really are. In 2023, people want what is real. Because of this, the trend in social media and marketing will no longer be to present yourself and your life as if it is perfect. Instead, the trend will be: To be real. This makes me very happy because the cultural attachment to pretense is out in 2023.

In alignment with this theme, conspicuous consumerism will see a huge decline in popularity in 2023. For those of you that don’t know, conspicuous consumerism is a social trend whereby people show their social status by buying things that are too expensive for people of a lower social status. For example, wearing fur coats or sporting giant diamond engagement rings or driving expensive sports cars or buying designer brands. In 2023, practicality is in fashion and so is practical consumption. People’s buying habits will reflect their practical needs and practical desires rather than their need to publicly display wealth or status. Because of all of this, with optimism out the window, inevitably the fashion regarding what we wear will change. We will most likely be seeing a more utilitarian, protective, practical, durable style to the clothing that we wear. And in stores, don’t be surprised if you start seeing a grunge meets goth meets punk meets dystopian trend.        

Because the people are feeling disillusioned by governing bodies and are increasingly wary of people who hold unreasonable amounts of power, anyone with a “God Complex” can expect to be put in check this year. Anyone who tries to play god will be met with resistance. People who demonstrate an inflated sense of personal ability, privilege, or infallibility would be wise to come down to earth in 2023. People will demand grounded, responsible, considerate behavior this year.

shutterstock_2211459991.jpgWith as much difficulty as the last few years contained, 2022 was a year of illness and poor health for the people of earth. So many people faced serious health crisis. But, as a result of this experience, the collective consciousness around health is increasing. People may still be in the dark about health, but they are interested in their health. They are looking for healthier food. They are wanting to take a preventative approach. They are open to new health alternatives. They are wanting revolutionary products in the sector of health. They are opening up to the idea that what they eat dictates how healthy they are or aren’t. 2023 is a big open door for a health awakening and huge progression in the health sector for the people of earth. As such, 2023 will be a brilliant year for anyone with new products in the business of health, especially if those products are alternative. It is an especially pioneering year for gene modification regarding tissues and its implications regarding reversing disease and restoring youth.

Since safety is related to health, the next thing I have to mention is that dependent on funding and citizen support, there is a potential that in 2023, humanity will see the first use of refraction to prevent a populated area from experiencing the damage of earthquakes. Civil engineers are looking to use the principles of acoustics to be able to refract the massive energy of earthquake reverberations and either absorb or send the energy to a specific desired location.      

shutterstock_2226143121.jpgReady for a final one? The process of de-industrialization brought about abandoned warehouses and factories. The Covid pandemic brought about the abandonment of the office-centric workplace. So many commercial buildings and sky scrapers are now empty. At the same time as there is a housing crisis in many cities. Essentially, there is a great need for autonomy and job satisfaction that is not compatible to the office anymore. But at the same time, companies must still find a way to get work done. As a result, the traditional office will be re-imagined. And many of these empty offices will be converted into living spaces to answer to the demand for housing. And 2023 is a big year for this. You will see companies doing all kinds of different things on the path to re-imagining the office from campus style company headquarters that conjoin the home and the work environment. To creative ways to watch employees work remotely. To rented shared office spaces for employees who want the option of an office space. To work spaces in nature. To entirely digital offices. To offices that design spaces specifically to entice employees to come in to a central location etc. In 2023, humanity is re-thinking the workplace.

In 2023, there is an unmistakable aura of discovery. It invites you to make the most of the life you have, to live according to your passions and to get creative as hell when it comes to designing a life that is right for you as an individual. And this year remember that there is no passion or merit to be found in settling for a life that is less than you are capable of living.   

shutterstock_2169721235.jpg   

  Report Blog


Recommended Comments

Translation into German:

Die Menschen werden alles tun, um sich in der Vorhersehbarkeit zu verankern. Als Menschen wollen wir eine Existenz erreichen, in der wir sowohl die Ergebnisse als auch die Folgen dieser Ergebnisse vorhersagen können. Vorhersehbarkeit ist ein besonders wirksamer Stabilisator und gibt uns das Gefühl der Sicherheit, nach dem wir alle suchen. Vielleicht ist sie der Grund, warum Sie dies gerade lesen! Aber das Bedürfnis nach Vorhersehbarkeit ist nicht gleichbedeutend mit dem Bedürfnis nach Garantien. Im Spiel des Lebens sind wir bereit, diese Ungewissheit in Kauf zu nehmen, auch wenn wir nicht vorhersagen können, was passieren wird, solange wir glauben, dass unsere Erfahrung uns einen Nutzen oder Vorteil bringen wird. Und das Jahr 2023 bringt das Versprechen mit sich, dass in den Dingen, die wir nicht vorhersagen können, ein Schatz auf uns wartet.

Mit dem Jahr 2022 verlassen wir ein unbeständiges Jahr, das von Schwierigkeiten, Problemen und Verwirrung geprägt war. Ein Jahr, das uns zur Vereinfachung gezwungen hat, damit wir nicht in einer Komplexität ertrinken, die nicht zu bewältigen ist. Die Unvorhersehbarkeit und die Schwierigkeiten der letzten Jahre haben vielleicht dazu geführt, dass Sie unsicher sind, welche Ziele Sie sich für Ihr Leben setzen wollen, welche Entscheidungen Sie treffen wollen oder welche Maßnahmen Sie ergreifen sollen. Die Menschen auf der Erde gehen in das Jahr 2023 mit einem allgegenwärtigen Mangel an Klarheit, der sich auf ängstliche Trägheit stützt. Und so viel Verwirrung. Aus diesem Grund stoßen Anfang 2023 die Themen Antrieb und Verlangen auf Widerstand, und jeder Mensch wird mit seiner eigenen persönlichen Definition von Plackerei konfrontiert werden.

Aber die Herausforderung, uns dem Dämon unserer eigenen Definition von Plackerei zu stellen, soll uns gerade dazu zwingen, aus der Verwirrung herauszukommen und zu klären, wofür wir wirklich leidenschaftlich sind, was uns wirklich wichtig ist, was unsere echten Werte sind und was wir wirklich wollen. Im Wesentlichen geht es darum, die Verwirrung und die Trägheit, unter der wir leiden, zu beseitigen.

2023 zeigt uns, dass wir keine Geduld mehr haben, unser Leben für etwas anderes zu leben als das, wofür wir wirklich leidenschaftlich sind. Unsere Leidenschaften anzunehmen und unser Leben um sie herum zu gestalten, ist für alle Menschen im Jahr 2023 ein beherrschendes Thema. Viele Menschen auf der Erde leben nicht nach ihren tatsächlichen Werten. Viele Menschen disziplinieren sich selbst, um etwas zu tun, was uninspirierend, lästig, langweilig oder niederträchtig ist, um eine Belohnung zu erhalten, die sie sich erhoffen, oder um einen Schmerz zu vermeiden, den sie nicht erleben wollen. Viele Menschen behandeln ihre Leidenschaften wie einen Nebenschauplatz in ihrem Leben. Das führt dazu, dass sie sich nicht frei fühlen. 2023 ist ein Jahr der Befreiung. Aber vor allem die Befreiung, die darin besteht, nach seiner Leidenschaft zu leben und weniger Hindernisse auf dem Weg der Hingabe an das zu erleben, was einen wirklich begeistert.

Das heißt, dass im Jahr 2023 die Leidenschaft, sobald sie entdeckt ist, auf die Praktikabilität trifft. 2023 ist kein Jahr für Träumer. Es ist ein Jahr für die Macher. 2023 geht es darum, wie wir sowohl funktional als auch praktisch leben. Sobald wir unsere Leidenschaft definiert haben und beginnen, danach zu leben, sind es unsere Handlungen, die unser Schicksal bestimmen. Eine der Lehren dieses Jahres lautet: Wer die volle Verantwortung übernimmt, ist derjenige, der die Macht hat. Dieses Jahr fordert Sie auf, ernsthaft zu überlegen und zu definieren, was, wo, wie und mit wem Sie Ihre Energie investieren wollen. Es wird ein GROSSES Augenmerk darauf gelegt, wie Sie Ihre Worte mit Ihren Taten in Einklang bringen oder nicht, damit Sie tatsächlich mit sich selbst im Einklang sind. Von diesem Punkt aus müssen Sie sehr bewusst mit dem umgehen, was Sie mit Ihrer Willenskraft tun.

Und jetzt kommen wir zum beherrschenden Thema für 2023. Wir können in diesem Jahr nicht passiv sein, wenn es darum geht, uns aus der allgegenwärtigen Verwirrung herauszuwinden. Wir können nicht darauf warten, dass uns Klarheit widerfährt. Wir müssen unsere Energie darauf verwenden. Aber auch die Mächte der Welt werden nicht tatenlos zusehen. Im Jahr 2023 werden Sie mit allen möglichen Informationen und Erfahrungen konfrontiert, die Ihnen helfen zu klären, wofür Sie wirklich leidenschaftlich sind, was Ihnen wirklich wichtig ist, was Ihre wahren Werte sind und was Sie wirklich wollen. Die Sache ist die, dass die meisten von uns in einem, in einigen wenigen oder in allen Lebensbereichen kein Leben führen, das diesen Dingen gerecht wird. Die meisten von uns leben nicht das richtige Leben für sich selbst. Und wir haben nicht einmal eine Vorstellung davon, wie das richtige Leben aussehen könnte. Zum Beispiel arbeiten wir vielleicht im falschen Job, versuchen, die falschen Beziehungskonfigurationen aufzubauen, essen die falschen Lebensmittel, setzen die falschen Prioritäten, tun die falschen Dinge, um zu bekommen, was wir wollen, leben am falschen Ort usw. Um einen Weg zu beschreiten, der den vollen Ausdruck unserer Authentizität darstellt, müssen wir uns auf eine Wendung gefasst machen.

Plot Twist (Handlung drehen) ist das beherrschende Thema für 2023. Aber Sie brauchen nicht in Panik zu verfallen, denn der Plot Twist des Jahres 2023 wird Sie näher an das heranbringen, was Sie als Individuum wollen. 2023 wird ein sehr spannendes Jahr sein, weshalb ich zu Beginn dieser Prognose von Vorhersehbarkeit gesprochen habe. Eine überraschende Wendung ist per Definition nicht vorhersehbar. In diesem Jahr werden im Leben eines jeden Menschen Dinge geschehen, die man nicht in einer Million Jahren vorausgesagt hätte. Sie werden Entscheidungen treffen, von denen Sie nicht einmal in einer Million Jahren gedacht hätten, dass Sie sie treffen würden. Und Sie werden Maßnahmen ergreifen, von denen Sie nicht einmal in einer Million Jahren gedacht hätten, dass Sie sie ergreifen würden. Aber Sie können in diesem Jahr in diese Ungewissheit hineingehen, denn in diesem Jahr wartet ein Schatz auf Sie, der in den Dingen verpackt ist, die Sie nicht vorhersagen können. Das gilt selbst dann, wenn die konkrete Wendung, die Sie erleben, mit Angst oder Schmerz oder beidem verbunden ist. Die Quintessenz ist: Erwarte eine Wendung in deinem Leben!

Das Jahr 2023 ist nichts weniger als eine Revolution für die Menschen auf der Erde, denen es gefällt. Wenn jemand sein Leben mit seinen eigenen Wünschen, Bedürfnissen, Werten, Prioritäten, Leidenschaften und Sehnsüchten in Einklang bringt, wird er um so weniger ein Gefühl für sich selbst aufgeben, wenn es um den Zusammenfluss geht.

Ein Bereich, der in diesem Jahr besonders von diesem Plot-Twist-Thema betroffen sein wird, sind Beziehungen. Das Fortschreiten der Menschheit wurde durch unsere sehr starre und begrenzte Mentalität in Bezug auf Beziehungen eingeschränkt. Wir sind starr in Bezug darauf, wie Beziehungen aussehen sollten und wie sie nicht aussehen sollten. Wir sind starr in der Frage, mit wem wir eine Beziehung führen sollten und mit wem nicht. Wir sind starr in unserer „Das ist richtig und das ist falsch“-Mentalität in Bezug auf Beziehungen. Wir sind starr in Bezug auf das, was in Beziehungen möglich und unmöglich ist. Wir sind starr, wenn es darum geht, an unseren traditionellen sozialen Strukturen festzuhalten. Diese Starrheit hat keinen Platz in einer Welt, in der jeder Einzelne ein Leben erschaffen muss, das für ihn selbst einzigartig und richtig ist. Die Starrheit, die Beschränkungen und die Engstirnigkeit, mit denen wir an Beziehungen herangehen, lassen nicht die Kreativität zu, die jeder Einzelne braucht, um im Beziehungsbereich seines einzigartigen Lebens glücklich zu sein. Die Menschheit ist aufgerufen, sich von der Einheitsgröße für Beziehungen zu verabschieden. Stattdessen sind Unkonventionalität und Kreativität das neue Gebot der Stunde. Im Zuge des Fortschritts der Menschheit wird die Institution der traditionellen Ehe nicht länger die Grundlage der menschlichen Sozialstruktur auf der Erde sein. Dies könnte das Jahr sein, in dem Sie selbst in diese Kreativität eintauchen und infolgedessen mit bestimmten Menschen oder in Beziehungen oder sozialen Arrangements landen, die Sie niemals hätten kommen sehen. Im Bereich der Beziehungen geht es 2023 darum, zu definieren, was Sie in den verschiedenen Beziehungsarten in Ihrem Leben wollen. Die Menschen werden neu darüber nachdenken, was es bedeutet, ein Paar, ein Freund oder eine Familie zu sein. Sie werden versuchen, die Kluft zwischen ihren individuellen Bedürfnissen und den Anforderungen ihrer verschiedenen Beziehungen zu überbrücken. Und dann werden sie kreativ genug sein, um das zu verwirklichen, was sie wollen. Aber dadurch werden Ihre Beziehungen ganz anders aussehen, als Sie es sich vorher vorgestellt haben. Und es kann bedeuten, dass Sie sich ganz andere Menschen aussuchen, als Sie es normalerweise tun würden, um Beziehungen einzugehen. 2023 verlangt von Ihnen, dass Sie über den Tellerrand Ihrer Beziehungen hinausschauen.

Nachdem wir unser vorherrschendes Thema aus dem Weg geräumt haben, wollen wir uns nun einige andere Dinge ansehen, die das Jahr 2023 mit sich bringen wird, sowohl positive als auch negative. Wir wissen, dass es natürlich auch Positives im Negativen und Negatives im Positiven gibt.

Das Jahr 2023 ist ein trauriges Jahr für die Umwelt der Erde. Sie werden insbesondere Themen wie die Abholzung der Wälder und die Bedrohung bestimmter Lebensräume sehen, die mehrere Arten in Gefahr bringen. Das Bewusstsein mehrerer Arten ist vom Ende ihrer Zeit auf der Erde bedroht. Um nur ein kleines Beispiel zu nennen: Mehrere Robbenarten sind in Gefahr, ebenso Mahagoni, mehrere Schildkrötenarten, die Saola, bestimmte Leopardenarten, die Eiche, aus der der Kork stammt, Orang-Utans, mehrere Kranicharten, Gobi-Bären, fleischfressende Pflanzen wie die Venusfliegenfalle und die Grüne Kannenpflanze, echte Kröten, Gorillas, Rotes Sandelholz, mehrere Schweinswalarten, bestimmte Antilopenarten, Eisbären, mehrere Salamanderarten, Tiger, mehrere Froscharten, Nashörner, mehrere Moosarten, Pandas, bestimmte Papageienarten, Baobab, Drachenbäume, mehrere Pilzarten und ganz offen gesagt, wir stehen vor einer Insektenapokalypse.

Leider ist dies kein Jahr, in dem die Menschen kollektiv die wahren Folgen dieser Entwicklung erkennen und wirklich etwas tun, um diese Umweltkatastrophen und die damit einhergehenden sozialen Probleme abzuwenden. Obwohl die Erde versucht hat, uns auf die Folgen unserer Prioritäten aufmerksam zu machen, haben sich die Prioritäten der Menschheit nicht verschoben. Und insgesamt sind die Prioritäten der Menschheit nicht im Einklang mit dem besten Interesse der anderen oder der Umwelt selbst. Viele Arten auf der Erde werden darunter leiden. Und auch die Menschen werden rund um den Globus sehr darunter leiden. Der Ort, an dem diese Art von menschlichem Leid im Jahr 2023 am stärksten zu spüren sein wird, ist Ostafrika. Gefolgt von Afghanistan, Syrien, Haiti und der Ukraine. Damit sich die Prioritäten der Menschheit verschieben, muss es noch schlimmer werden. Und so werden sich die Folgen unserer bisherigen schlechten Beziehung zur Erde leider erst später bemerkbar machen.

Die traurige Realität ist, dass die Menschheit aus der Covid-Pandemie keine Lehren gezogen hat, denn es muss erst zu einer Eskalation der Folgen kommen, damit die Menschheit sich zu einem Kurswechsel entschließt. Sie haben vor allem nichts über die Wahrnehmung (und das Schüren) von Trennung sowie über ihre narzisstische Art zu sein in Bezug auf das „Andere“ gelernt. Zum Beispiel „andere Menschen“ oder „andere Orte“ oder „andere Arten“. Die Menschen halten an ihrem Nullsummenspiel in ihren Beziehungen zueinander, zu anderen Arten und zur Erde selbst fest. Die Folge ist, dass die Menschheit in den kommenden Jahren ein noch härteres Erwachen erleben wird. Zwei gute Dinge an dieser Front sind jedoch, dass die Klima-Tech-Industrie auf dem Vormarsch ist. Und auch wenn die Menschen nicht bereit sind, sich von ihrer Verbundenheit mit der Fleischverpackungsindustrie zu lösen, wird der Pelzhandel (insbesondere die Verwendung von Pelz in Textilien) in Frage gestellt werden, und es besteht sogar die Möglichkeit, dass es im Jahr 2023 ein Verbot geben wird. Trauen Sie sich zu träumen!

Das Jahr 2023 bringt Sonnenstürme mit sich. Aus menschlicher Sicht ist die Sonne in diesem Jahr unbeständig. Instabile Eruptionen auf der Sonnenoberfläche stellen ein Problem für Technologien und Elektronik dar. Und obwohl viele Menschen gerne behaupten, dass Sonnenstürme aufgrund des Schutzschildes der Erdatmosphäre keine Auswirkungen auf den Menschen haben, stimmt das nicht. Sonnenstürme erhöhen die Strahlenbelastung. Sie stören die Elektrophysiologie des Körpers erheblich. Sie wirken sich negativ auf das autonome Nervensystem aus. Sie verschlimmern chronische Krankheiten. Sie verursachen Kopfschmerzen und Angstzustände. Und sie verursachen kardiovaskuläre Probleme.

Da Verwirrung ein Problem ist, mit dem die Menschen heute und auch im Jahr 2023 zu kämpfen haben werden, werden die Probleme mit dem Gleichgewichtssystem zunehmen, so die Ärzte. In viel größerer Zahl werden die Menschen mit Schwindel, Hirnnebel, Sehproblemen, Hörproblemen, Übelkeit, Müdigkeit, Gedächtnisproblemen, Konzentrationsschwierigkeiten und Schwindel zu kämpfen haben.

Auf politischer Ebene zeigt das Jahr 2023 ein ungeordnetes Gerangel um die Macht in der Welt. Die führenden Politiker und Regierungsorgane der einzelnen Länder werden auf die Art und Weise um die Macht wetteifern, von der sie glauben, dass sie ihnen die Macht bringen wird. Indien beispielsweise wird im Bereich der digitalen Kreditvergabe und des digitalen Handels das Gaspedal durchtreten und sich auf einem schmalen Grat zwischen den USA und Russland bewegen. Es wird eine Führungskrise und ein verdecktes Gerangel um die Kontrolle über die EU geben, was dazu führen wird, dass die EU ohne eine starke Führungspersönlichkeit dasteht, auch wenn es „technisch“ eine gibt. Russland wird sich weiterhin mächtige Verbündete in der Welt schaffen, indem es für beide Seiten vorteilhafte Geschäfte abschließt, und ist bereit, diejenigen, die nicht mitspielen, mit Gewalt zu bestrafen. Der chinesische Präsident wird versuchen, Gesetze zu ändern, um an der Macht zu bleiben, er strebt eine Führungsrolle im Bereich der erneuerbaren Energien an, und es wird einen Anstieg der Möglichkeiten für chinesische Bürger geben, digitale Fähigkeiten zu erlernen, wodurch sie in einem zunehmend digitalen Zeitalter weltweit im Vorteil sind. Und in den Vereinigten Staaten werden der Kampf um die Demokratie und die Konflikte um Freiheitsrechte und Identitätspolitik kein Ende nehmen. Die Bundesregierung wird versuchen, die Kontrolle über den Betrieb der Zahlungssysteme zu übernehmen, was den zivilen Konflikt zwischen den Menschen über die Frage, ob die Regierung die Zahlungssysteme betreiben sollte oder ob dies ein Rezept für ein staatliches Monopol und damit für Kontrolle ist, weiter verschärft. Diese strategische und immer deutlicher werdende globale Rivalität um die Macht zwischen den Großmächten der Welt bedeutet, dass die Grundlage der globalen Wirtschaft eine Kriegsmentalität ist.

Aber im Jahr 2023 sind die Menschen selbst von der Regierung desillusioniert und zögern, sich hinter etwas oder jemanden zu stellen. Da sie nicht in der Lage sind, die Macht des Volkes in Bezug auf das, wofür das Volk ist, zu gewinnen, werden die Führer versuchen, die Menschen auf der Grundlage dessen, wogegen sie sind, zu mobilisieren. Auf der makrokosmischen Ebene der menschlichen Gesellschaft wird es im Jahr 2023 eine „Ich weiß nicht, was ich will, aber ich weiß, was ich nicht will“-Ideologie geben. Ein Teil davon wird ein Krieg zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern sein. Die Arbeitnehmer von heute haben ein schlechtes Verhältnis zu ihren Chefs, und das wird sich 2023 noch verstärken, da die Arbeitnehmer kein Interesse daran haben, ihre Macht abzugeben. Infolgedessen wird es zu mehr Streiks, mehr Gewerkschaftskonflikten, Arbeitsniederlegungen, langwierigen Vertragsverhandlungen, Ablehnungen von Aufträgen, Schwierigkeiten bei der Suche nach Arbeitskräften und mehr Konflikten am Arbeitsplatz kommen.

Es ist ein bisschen zufällig, aber die Zahl der Schwangerschaften wird im Jahr 2023 ansteigen. Das ist natürlich eine gute Sache für Menschen, die als Teil des Millennial-Babybooms schwanger werden wollen. Und es deutet darauf hin, dass der Glaube an die Zukunft wieder zunimmt. Aber der Grund, warum ich dies auf die Negativliste gesetzt habe, ist folgender:

1. Wenn in einer Gesellschaft, die sich ihrer Auswirkungen auf die Umwelt nicht bewusst ist, mehr Babys geboren werden, kommt dies einem weiteren Nullsummenspiel mit dem Rest der Erde gleich.

2. Es wird in diesem Jahr eine Welle ungewollter Schwangerschaften geben. All dies bedeutet, dass die Abtreibungskontroverse weiterhin ein starkes Argument unter den Menschen sein wird. Erinnern Sie sich, wie ich sagte, dass die Mächte in diesem Jahr Ihnen helfen werden, zu klären, was Sie wollen? Eine Schwangerschaft erzwingt diese plötzliche Selbsterkundung und Klarheit. Schließlich ist eine Schwangerschaft eine tolle Wendung in der Handlung.

In diesem Zusammenhang wird 2023 ein Jahr sein, in dem die Menschheit über die Moral sowie die utopische und dystopische Realität der Aufzucht menschlicher Babys in künstlichen Gebärmüttern debattieren wird, da Wissenschaftler weiterhin versuchen werden, die Durchblutung einer Gebärmutterschleimhaut zu meistern, die außerhalb des menschlichen Körpers erhalten werden kann.

Und nun zum Positiven. Im Jahr 2023 regiert der Realismus. Und zwar nicht der Pessimismus, der sich als Realismus ausgibt. Im Allgemeinen wird alles, was dem Optimismus entgegensteht und alles, was sich dem Anspruch widersetzt, dass die Dinge so sein sollten, wie wir sie uns vorstellen, als Pessimismus bezeichnet. Aber Realismus ist nicht negativ. Und was real ist, enthält sowohl Positives als auch Negatives. Realismus bedeutet, die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind, und sie so darzustellen, wie sie wirklich sind. Im Jahr 2023 wollen die Menschen das, was real ist. Aus diesem Grund wird der Trend in den sozialen Medien und im Marketing nicht mehr darin bestehen, sich selbst und sein Leben so darzustellen, als sei es perfekt. Stattdessen wird der Trend lauten: Echt zu sein. Das macht mich sehr glücklich, denn die kulturelle Bindung an den Schein ist im Jahr 2023 out.

Im Einklang mit diesem Thema wird der auffällige Konsum im Jahr 2023 stark an Popularität verlieren. Für diejenigen unter Ihnen, die es nicht wissen: Auffälliger Konsum ist ein gesellschaftlicher Trend, bei dem Menschen ihren sozialen Status zeigen, indem sie Dinge kaufen, die für Menschen mit einem niedrigeren sozialen Status zu teuer sind. Zum Beispiel durch das Tragen von Pelzmänteln oder riesigen diamantenen Verlobungsringen, durch das Fahren teurer Sportwagen oder den Kauf von Designermarken. Im Jahr 2023 ist das Praktische in Mode und damit auch der praktische Konsum. Die Kaufgewohnheiten der Menschen werden eher ihre praktischen Bedürfnisse und Wünsche widerspiegeln als ihr Bedürfnis, Reichtum oder Status öffentlich zur Schau zu stellen. Aus diesem Grund wird sich die Mode in Bezug auf unsere Kleidung zwangsläufig ändern, wenn wir den Optimismus ablegen. Höchstwahrscheinlich wird die Kleidung, die wir tragen, nützlicher, schützender, praktischer und haltbarer werden. Und wundern Sie sich nicht, wenn Sie in den Geschäften einen Trend sehen, der Grunge, Gothic, Punk und Dystopie vereint.

Da die Menschen von den herrschenden Instanzen desillusioniert sind und zunehmend misstrauisch gegenüber Menschen sind, die unangemessen viel Macht besitzen, kann jeder, der einen „Gott-Komplex“ hat, damit rechnen, dieses Jahr in die Schranken gewiesen zu werden. Jeder, der versucht, Gott zu spielen, wird auf Widerstand stoßen. Menschen, die ein übertriebenes Gefühl von persönlichen Fähigkeiten, Privilegien oder Unfehlbarkeit an den Tag legen, sollten im Jahr 2023 auf den Boden der Tatsachen zurückkehren. Die Menschen werden in diesem Jahr bodenständiges, verantwortungsvolles und rücksichtsvolles Verhalten einfordern.

So schwierig die letzten Jahre auch waren, 2022 war für die Menschen auf der Erde ein Jahr der Krankheit und der schlechten Gesundheit. So viele Menschen sahen sich mit schweren gesundheitlichen Krisen konfrontiert. Aber als Ergebnis dieser Erfahrung wächst das kollektive Bewusstsein für die Gesundheit. Die Menschen tappen vielleicht noch im Dunkeln, was ihre Gesundheit angeht, aber sie interessieren sich für ihre Gesundheit. Sie suchen nach gesünderen Lebensmitteln. Sie wollen einen präventiven Ansatz verfolgen. Sie sind offen für neue Gesundheitsalternativen. Sie wünschen sich revolutionäre Produkte im Bereich der Gesundheit. Sie sind offen für die Idee, dass das, was sie essen, darüber entscheidet, wie gesund sie sind oder nicht sind. Das Jahr 2023 ist eine große offene Tür für ein gesundheitliches Erwachen und einen enormen Fortschritt im Gesundheitsbereich für die Menschen auf der Erde. Daher wird 2023 ein brillantes Jahr für jeden, der neue Produkte im Gesundheitsbereich anbietet, vor allem wenn es sich um alternative Produkte handelt. Es ist ein besonders bahnbrechendes Jahr für die Genveränderung von Geweben und deren Auswirkungen auf die Umkehrung von Krankheiten und die Wiederherstellung der Jugend.

Da die Sicherheit mit der Gesundheit zusammenhängt, muss ich als Nächstes erwähnen, dass – abhängig von der Finanzierung und der Unterstützung durch die Bürger – die Menschheit im Jahr 2023 möglicherweise den ersten Einsatz der Brechung erleben wird, um zu verhindern, dass ein bewohntes Gebiet durch Erdbeben geschädigt wird. Bauingenieure wollen die Prinzipien der Akustik nutzen, um die massive Energie des Nachhalls von Erdbeben zu brechen und die Energie entweder zu absorbieren oder an einen bestimmten Ort zu leiten.

Bereit für ein letztes Beben? Der Prozess der Deindustrialisierung führte zu verlassenen Lagerhäusern und Fabriken. Die Covid-Pandemie führte dazu, dass der bürozentrierte Arbeitsplatz aufgegeben wurde. Viele Geschäftshäuser und Wolkenkratzer stehen nun leer. Gleichzeitig gibt es in vielen Städten eine Wohnungskrise. Im Grunde gibt es ein großes Bedürfnis nach Autonomie und Arbeitszufriedenheit, das mit dem Büro nicht mehr vereinbar ist. Gleichzeitig müssen die Unternehmen aber auch einen Weg finden, um die Arbeit zu erledigen. Infolgedessen wird das traditionelle Büro neu konzipiert werden. Und viele dieser leeren Büros werden in Wohnräume umgewandelt werden, um die Nachfrage nach Wohnraum zu befriedigen. Und das Jahr 2023 ist dafür ein großes Jahr. Sie werden sehen, dass die Unternehmen auf dem Weg zu einer Neukonzeption des Büros alles Mögliche tun werden, von Firmensitzen im Campus-Stil, die das Zuhause mit der Arbeitsumgebung verbinden. Bis hin zu kreativen Möglichkeiten, Mitarbeiter aus der Ferne arbeiten zu lassen. Bis hin zu gemieteten Gemeinschaftsbüros für Mitarbeiter, die die Möglichkeit eines eigenen Büros wünschen. Bis hin zu Arbeitsräumen in der Natur. Zu vollständig digitalen Büros. Zu Büros, die so gestaltet sind, dass sie die Mitarbeiter an einen zentralen Ort locken usw. Im Jahr 2023 überdenkt die Menschheit den Arbeitsplatz neu.

Im Jahr 2023 gibt es eine unverwechselbare Aura des Entdeckens. Es lädt Sie ein, das Beste aus dem Leben zu machen, das Sie haben, nach Ihren Leidenschaften zu leben und verdammt kreativ zu werden, wenn es darum geht, ein Leben zu gestalten, das zu Ihnen als Individuum passt. Und denken Sie in diesem Jahr daran, dass es keine Leidenschaft und keinen Wert hat, sich mit einem Leben zufrieden zu geben, das weniger ist, als Sie zu leben imstande sind.

Edited by Beobachter
Link to comment
Share on other sites

Agenda 2030. Keep that in mind..... BRICKS are good.....Maybe.....Hmm....

A population awakens from a long slumber.....waking from generations of conditioning......Not disillusionment with government or should I say tyranny exposed and deposed.....

The conditioning in every nook and cranny.....Is it really 'healthcare' or has it been healthscare? Was there really racism or a bogeyman in the dark? Or was it all conditioned gaslighting....instant division and coddled ignorance.....Conditioning is like push a rock up a never-ending slope....When it breaks, it really breaks....Unless slowly brought back  to the beginning. That is my desire... I'd like to believe the theme is akin to the loosening of conditioning and the resultant awakening....not thought chaos and division....a little more unity....People allowed...nay.....required to take back that responsibility to self-propel yourself toward authenticty and not rely one someone or something like government to achieve it....More and more have relied on someone else to row the boat.....time to give it a try yourself and know what empowerment really is....whatever the result. Expansion....

Link to comment
Share on other sites



Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×

Where can we send you your 5 free guided meditations?

Join Our Newsletter And Get Teal's 5 FREE Guided Meditations as a welcome gift!
Your privacy is our top priority. We promise to keep your email safe! For more information, please see our Privacy Policy
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.